DronePort Security:
Konfigurieren Sie Ihr System

Dieser EB-DronePort Security mit der Mercury-Drohne hat viel zu bieten: Automatische Flugmissionen, volle Kontrolle aus der Ferne, automatischer Datenabruf und Aufladung der Akkus. Mit einigen Optionen können Sie dieses Paket noch besser auf Ihre Anforderungen zuschneiden.

Exabotix DronePort Security Hangar-Ansicht von rechts oben mit Mercury Drohne und Dual Gimbal für Inspektions- und Kontrollaufgaben.
Platzhalter

EB-DronePort

  • Aufbau im robusten und leichten T-Nuten Profil oder Standard Überseecontainer
  • Verkleidung mit 40mm Sandwichplatten
  • Voll automatischer Betrieb aus der Ferne
  • LTE (optional) oder LAN Anbindung inbegriffen
  • Hangar-Netzwerk möglich: mehrere Drohnen-Hangar können miteinander agieren
  • Gedämmter Aufbau (auch im Winter einsatzbereit)
  • Leistungsstarke Klimatisierung (optional)
  • Automatische Ladung der Drohne im Inneren
  • Hochpräzise Landevorrichtung
  • Wetterstation für einen sicheren Betrieb
  • technische Updates durch den modularen Aufbau jederzeit möglich
  • Für die Drohne wird zwingend eine SIM-Karte mit mindestens 12GB benötigt.  Netzabdeckung ist Voraussetzung.
  • Automatisches Ein- und Ausfahren der Drohne
  • Laden der Drohne im Inneren
  • Präzise Landung der Drohne (kamerabasiert)
  • Herstellung einer Verbindung an ein Kontrollzentrum oder Arbeitsplatz
  • Klimatisierung des Innenraums (optional)
  • Automatische Feuerlöscheinrichtung (optional)
  • Integrierte Wetterstation
Ausgewählt
Auswählen